Heute habe ich eine ganz besondere Restaurant Review. Vor einigen Tagen habe ich nämlich das Zucker & Salz in Neunkirchen besucht. Warum dieser Besuch für mich so besonderes war, erfahrt ihr jedoch erst ein wenig später. Wenn ihr eins und eins zusammen zählen könnt, dann fällt euch vielleicht auch schon beim Betrachten der Bilder auf, worum es geht. 😛 Kurz einige Informationen vorab. In meinen 21 Jahren, die ich mittlerweile auf Planet Erde verbringe, war ich noch nie in Neunkirchen. Ich sage es bei meinen Lokal-Reviews ja immer wieder sehr gerne: wer mich kennt, der weiß, dass ich instagram-friendly Lokale und angesagte Cafés und Hot Spots liebe.

Mit gutem Essen und dem richtigen Drumherum kann man mich einfach immer locken. In Wien habe ich schon unzählige Lokale besucht, diesmal habe ich mir  aber gedacht: „Warum eigentlich immer nur in Wien?“. Daher habe ich mir vorgenommen, auch Lokale außerhalb der big city zu testen. Gesagt, getan! Das Zucker & Salz wurde von mir gleich an zwei Tagen hintereinander besucht, hehe.


Anreise

Das Zucker & Salz befindet sich in der Hauptplatzpassage in Neunkirchen. Park-Möglichkeiten zu günstigen Tarifen gibt es in unmittelbarer Nähe beim Eingang der Passage oder am Musikschulparkplatz. Schon mal ein großer Vorteil gegenüber (fast) allen Wiener Lokalen. Parken und Wien ist ja eher kein Kapitel, das sich gut versteht.


Ambiente

Die Lage in der Passage ist wirklich super – Innenstadtflair pur. Meiner Meinung nach hätte sich das Zucker & Salz keinen besseren Platz aussuchen können. Versteckt von Hektik und Trubel, fernab vom Straßenverkehr aber trotzdem mittendrin. Vorm Lokal reihen sich die kleinen Tische und laden so zum Verweilen und Genießen ein und bieten gleichzeitig ein schattiges Plätzchen an heißen Tagen. Die Location finde ich persönlich sehr gemütlich! Tipp: im kleinen aber sehr feinen Lokal ist eine Reservierung zu empfehlen.


Auswahl

Das Zucker & Salz bietet – wie der Name schon sagt – Engelsüßes und teuflisch Pikantes an. Genießen kann man unterschiedliche Frühstücksvariationen, die natürlich beliebig, ganz nach Geschmack, aufgepeppt und erweitert werden können. Sowohl für die süßen, als auch für die pikanten Frühstücker bietet die Karte eine breite Auswahl an. Das Zucker & Salz verwöhnt seine Gäste außerdem mit wöchentlich wechselnden Mittagssnacks.

Für unsere Produkte verwenden wir ausschließlich regionale Zutaten in Bio-Qualität,  die unter nachhaltigen Bedingungen hergestellt werden, weil uns die Menschen und die Umwelt nicht egal sind. Ganz bewusst arbeiten wir mit Kleinbauern zusammen. Denn gute Qualität hängt von einer guten Zusammenarbeit ab und beginnt bei Rohstoff und Anbau vor Ort. Damit schmecken unsere Lebensmittel so wie sie wirklich schmecken sollen, womit höchste Genussqualität garantiert ist.

Weil es eben nicht egal ist! Ich finde eine solche Philosophie bewundern- und erstrebenswert. Da können sich einige bekannte Lokale noch was abschauen. Gut zu wissen: Die Cupcakes im Zucker & Salz werden hochgelobt. Man munkelt, dass die Cupcakes aus Neunkirchen sogar noch besser sein sollen, als jene im Cupcakes Wien, was für mich bis dato das Cupcakes-Lokal schlechthin war.

Zucker SalzZucker Salz


Essen

Die Frühstücksspecials dieser Woche, neben der normalen Karte, waren Waffeln mit frischer Ananas und Sirup sowie Eierspeise mit Kernöl. Die Mittagskarte der Woche beinhaltete folgende Leckereien: Geröstete Knödel mit Ei und Salat, Prosciutto auf Melonensalat und Rösti mit Lachstartar. Die aktuellen Köstlichkeiten im Zucker & Salz findet ihr immer auf der Facebook-Seite. Beim Nachmittagsbesuch habe ich einen Cupcake probiert und er war wirklich TOP! Gefrühstückt habe ich das „xunde Packerl“ mit weichem Ei und Gemüse. Uns allen hat das Frühstück sehr geschmeckt und Fotos für Instagram durften natürlich (wie immer) nicht fehlen. Ein weiterer süßer Vorteil: das Zucker & Salz bietet mein Lieblingseis an. Eisgreissler-Eis, nicht nur im Stanitzl sondern auch in verschiedensten Eisbecher-Variationen. Ein hervorragendes Frühstück mit dem besten Eis abschließen? Ha, zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!


Trinken

So, jetzt kommen wir zum Punkt, der meinen Besuch – neben den leckeren Spezialitäten – so besonders gemacht hat. Getrunken habe ich Ibex g’spritzt – was sonst? Das Lokal bietet nämlich seit kurzem Ibex Strength gespritzt mit Sodawasser und garniert mit Zitrone und Minze an. UUUUUND das ganze wird mit einem netten Aufsteller beworben. Und ratet mal, wer auf diesem Aufsteller oben ist? C’est moi! Für mich schon Grund genug, das Zucker & Salz zu besuchen hehe. Und nicht nur für mich: mein Papa und meine Freundinnen Bettina und Stefanie durften auch gleich mitkommen.

Zucker  Salz


Service

Wer behauptet, dass es keine dummen Fragen gibt, der hat noch nie in der Gastro gearbeitet. Ein Spruch, mit dem ich mich selber auf die Schaufel nehme, denn wenn man als Gast anruft und nach dem Reservieren gleich mal nach Ibex g’spritzt und besagtem Aufsteller fragt, könnte man sich am anderen Ende der Leitung schon was denken. Freundlich und mit Humor wurde meine Frage am Telefon beantwortet. Im Zucker & Salz wurden wir sehr kompetent, rasch und herzlich bedient. Chefin, Elisabeth Windbichler: „Und wie ist es so, wenn das Model frühstücken geht?“ – Na, super war’s! ☺


Preise

Das Preis-Geschmacksverhältnis stimmt total. Ich war sehr überrascht von den niedrigen Preisen, so günstig und gut habe ich schon lange nicht mehr gefrühstückt! Man bekommt ein sättigendes, toll angerichtetes und mit Liebe gemachtes Essen in einem Lokal mit Innenstadt-Charme mitten in Neunkirchen.


Zusammenfassung: Zucker & Salz

Mein erster Aufenthalt in Neunkirchen (und mein zweiter gleich einen Tag später) hat sich wirklich gelohnt. Im Zucker & Salz ist es nicht zu laut, gemütlich, das Essen ist einfach lecker, die Portionen ausgiebig, es gibt Ibex g’spritzt und man fühlt sich dort einfach rundum wohl. Ein wirklich toller Geheimtipp, ich kann das Lokal nur wärmstens weiterempfehlen. Noch eine wichtige Info zum Schluss: das Lokal bietet auch Caterings an und zaubert tolle Torten für Anlässe aller Art. Vorbei schauen zahlt sich aus!


Öffnungszeiten

Montag bis Samstag von 8:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr
Hauptplatz 11–12, 2620 Neunkirchen


   Normal bin ich ja immer sehr penibel, was meine Fotos angeht also sorry für die qualitativ nicht hochwertigen Bilder, der Beitrag ist sehr spontan entstanden und meine ordentliche Kamera mit ihren gefühlten 300 Kilo hatte ich nicht dabei.