Heute möchte ich euch ein paar Fotos von meinem spontanen Portrait-Shooting mit meiner Freundin Stefanie zeigen. Ich habe schon lange keine Fotos mehr von ihr gemacht, ich habe mich also sehr gefreut, sie mal wieder zu fotografieren. Das Wetter war an diesem Tag leider nicht so besonders. Kennt ihr das? Wenn es draußen trist und kalt ist, ist man automatisch schlechte gelaunt. Also bei mir ist es zumindest so. Ich bin ganz klar ein Sonnen-Kind. Sobald es draußen wieder wärmer wird und uns die ersten Sonnenstrahlen besuchen, bin ich viel besser gelaunt. Und ich finde, man ist dann auch viel motivierter. An einem grauen Wintertag zieht mich eigentlich nichts nach draußen. Am liebsten verbringe ich diese Tage unter meine Decke gekuschelt auf der Couch und schaue mir irgendwelche Serien oder Filme auf Netflix an.

Portrait-Shooting mit Stefanie

Sobald die Sonne rauskommt, möchte ich aber sofort rausgehen und zum Beispiel eine kleine Runde spazieren gehen. Die Vitamin D Tanks müssen nach einem langen Winter wieder gefüllt werden, deshalb nutze ich jeden Sonnenstrahl der Sonne aus, hehe. Geht es euch auch so? Oder bin nur ich so ein Wintermuffel? Auch beim Portrait-Shooting mit Stefanie wäre ich froh gewesen, wenn die Sonne uns ein paaar Strahlen geschickt hätte. Leider war dies nicht der Fall. Dafür hat Stefanie umso mehr gestrahlt, das hat es quasi wieder ausgeglichen. Ich muss wieder damit beginnen, meine Freundinnen öfter zu fotografieren, denn es macht mir großen Spaß. Hier geht’s übrigens zu meiner Fotografie-Kategorie, unter der ihr alle meine Shootings findet.


Portrait-Shooting mit Stefanie


Portrait-Shooting mit Stefanie Portrait-Shooting mit Stefanie