Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie fällt es mir in letzter Zeit sehr schwer, mich abwechslungsreich zu ernähren. Ich stehe entweder gefühlt stundenlang im Supermarkt vor den Lebensmittelregalen oder dann zuhause stundenlang vorm Kühlschrank, weiß aber einfach nicht, was ich kaufen bzw. kochen soll. Während einer dieser vor-dem-Kühlschrank-steh-Phasen ist mir vor kurzem aber ein leckeres Rezept eingefallen. Ein sommerlicher Pastasalat mit buntem Gemüse, Käse und Pinienkernen. Im Sommer könnte ich mich ja eigentlich ausschließlich von Salat ernähren. Ok, Salat und Eis, hehe. Aber in diesem Beitrag dreht sich alles um das Nudelsalat-Rezept.

Nudelsalat-Abwechslung bitte

Jeder kennt den klassischen Nudelsalat mit Mayonnaise-Dressing und auch die mediterrane Variante mit Balsamico-Dressing sind vielen bereits bekannt. Mache ich Nudelsalat, habe ich mich immer für eine dieser beiden Varianten entschieden. Bis vor kurzem. Denn jetzt habe ich ein neues Lieblingsrezept. Anstatt eines Dressings habe ich für diesen Salat einfach Pesto verwendet. Rucola, Radieschen, Tomaten und Mozzarella runden den Geschmack perfekt ab.

 

 

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren und die Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Rucola waschen und gut abtropfen lassen. Nun kümmern wir uns um die beiden Käsesorten. Den Mozzarella nicht schneiden, sondern einfach mit den Fingern auseinander „zupfen“, den Parmesan mit einer Reibe in dünne Scheiben hobeln. Wer möchte, kann die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, so treten die Röstaromen aus und sie erhalten Farbe. Wenn es schnell gehen soll, kann man diesen Schritt weglassen, sie schmecken auch so. Tomaten, Radieschen, Rucola, Mozzarella und Pinienkerne in eine große Schüssel geben. Die Nudeln abseihen, vollständig abkühlen lassen und dann ebenfalls in die Schüssel damit. Die Zutaten mit etwa zwei Esslöffeln Pesto vermischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken aber Achtung: das Pesto ist schon sehr würzig. Den Nudelsalat mit den Parmesanblättern und ein paar Basilikumzweigen garnieren und servieren.

 

 

Nudelsalat mit Pesto