Herzlich Willkommen zu meiner dritten Restaurant-Review auf meinem Blog. Heute steht die L’Osteria am WU Campus in Wien im Mittelpunkt meines Blogposts. Von der Speisekarte her erinnert mich dieses Restaurant ein wenig an Vapiano, jedoch mit dem angenehmen Unterschied, dass man bedient wird. Um die Review wieder so informativ wie möglich zu machen, unterteile ich sie in fünf Punkte:

  • Restaurant Ambiente
  • Auswahl
  • Essen & Trinken
  • Service
  • Preise

Ambiente

Das Lokal gefällt mir an sich sehr gut, aber im Gegensatz zu anderen Standorten lässt die Inneneinrichtung der L’Osteria am WU Campus ein wenig zu wünschen übrig. Als wir ankamen war es bereits fast 14:00 und dennoch waren fast alle Plätze besetzt und die wenigen freien Tische waren beinahe alle reserviert. Eine Reservierung ist daher sicher von Vorteil. Ein kleiner Minuspunkt: Wie gesagt war das Restaurant ziemlich voll, der Lärmpegel war durch die vielen Gespräche schon relativ hoch. Die laute Musik machte eine angenehme Unterhaltung fast unmöglich. Nachdem sich das Restaurant etwas leerte wurde es dann deutlich besser.

Pizzeria L'Osteria Review


Auswahl

Auf der Speisekarte findet man typische italienische Vorspeisen, wie zum Beispiel Caprese oder Vitello Tonnato, verschiedene Salate, unter anderen ein Thunfisch-Salat und natürlich auch Caesar Salad, Pasta und Gnocchi, Pizza und Desserts. Ich denke, dass durch diese Auswahl jeder das Richtige für sich findet.


Essen & Trinken

Ich habe mich für eine der hausgemachten Limonaden entschieden. Und zwar für die Himbeer-Variante und die Limonade war wirklich lecker. Als Hauptspeise teilten wir uns eine Pizza, denn eines sei gesagt: die Pizzen in der L’Osteria sind wirklich groß. Dazu bestellten wir uns noch einen Caesar Salad. Die Portion hat für uns beide genau gereicht und wir waren danach satt. Ein großer Pluspunkt des Restaurants ist die Möglichkeit, die Pizzen mit zwei verschiedenen Hälften belegen zu lassen. Man bezahlt dann dennoch nur den Preis für eine Pizza! Wir hatten eine Hälfte Tonno und die andere Hälfte Prosciuttu e Funghi und beides schmeckte ausgezeichnet. Eine (für mich immer) sehr wichtige Info: der Pizzaboden ist wirklich sehr dünn! Die einen mögen das, die anderen hassen es. Ich bin ein Fan davon, deshalb war ich sehr zufrieden mit der Pizza!

Pizzeria L'Osteria Review Pizzeria L'Osteria Review


Service

Am Anfang mussten wir zwar ein bisschen warten bis wir schließlich bedient wurden aber unser Essen hatten wir dann rasch am Tisch und es wurde sich zwischendurch auch freundlich erkundigt, ob bei uns alles in Ordnung ist.


Preise

Die Preise für die Pizzen sind wirklich total angemessen, für nicht viel Geld bekommt man eine Pizza mit 45 cm (!!) Durchmesser. Wir haben für unsere Pizza mit zwei verschiedenen Hälften 10,30 Euro bezahlt. Auch das restliche Preis-Leistungs-Verhältnis hat in meinen Augen gut gepasst.


Zusammenfassung

Uns hat’s sehr gut geschmeckt, wir wurden freundlich bedient. Einziger Minuspunkt war die laute Musik. Die L’Osteria ist auf jeden Fall einen Besuch wert.