Im heutigen Blogpost gibt’s ein schnelles Rezept für Pizzaschnecken! “People who love to eat are always the best people” – und genau solche Menschen sind auch meine Freunde, mit denen ich vergangenes Wochenende einen gemütlichen Samstag Abend verbracht habe. Selbstverständlich lasse ich es mir nicht nehmen, als Gastgeber etwas Leckeres aufzutischen. Ich habe mich für Pizza- und Pesto-Schnecken entschieden. Die Zubereitung ist diesmal sehr einfach, da ich eine fertige Teig- und Pestovariante gewählt habe. Natürlich kann man beides auch ganz leicht selber machen, hier geht’s zum Rezept für meinen selbstgemachten Pizzateig.

Für die Pizzaschnecken braucht ihr:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Packungen Pizzateig
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • Italienische Gewürzmischung
  • Schinken
  • Geriebenen Mozzarella
  • 1 Dose Mais
  • Pesto Genovese
  • Frischkäse

Pizzaschnecken


Variante 1:

Für die Pizzaschnecken mit Tomatensauce den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Passierte Tomaten mit italienischer Gewürzmischung, Salz, Pfeffer und Knoblauchwürfeln abschmecken. Anschließend den Pizzateig ausrollen und mit den gewürzten passierten Tomaten bestreichen. Den Schinken klein schneiden und Mais aus der Dose abgießen und abwaschen. Beides in einer Schüssel vermengen und den geriebenen Mozzarella dazugeben. Die Masse dann gleichmäßig auf dem Pizzaboden verteilen. Den belegten Teig von der Längsseite her aufrollen und in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden. Noch ein wenig geriebenen Käse darüber geben und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Pizzaschnecken


Variante 2:

Auch für die Pizzaschnecken mit  grünem Pesto den Pizzateig ausrollen. 2 EL Frischkäse mit einem Glas Pesto Genovese vermischen und den Teig damit bestreichen. Tipp: Wer möchte kann an dieser Stelle auch gerne Pinienkerne drüberstreuen. Ein wenig gerieben Mozzarella oder Parmesan darüber streuen und den belegten Teig wieder von der Längsseite her aufrollen und in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Die pikanten Pizzaschnecken werden dann im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten gebacken. Aus zwei Teigen habe ich ca. 16 Stück herausgebracht. Noch einige Tipps von mir: Nehmt nicht zu viel Füllung, denn je mehr drinnen ist, desto schwieriger lässt sich der Teig aufrollen und schneiden. Ihr könnt die gerollten Teige auch einfach für ca. 20 Minuten ins Gefrierfach stellen. Danach lassen sie sich besser schneiden, weil sie nicht mehr ganz so weich sind.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Pizzaschnecken Pizzaschnecken