Life Update: März 2019

Eine meiner liebsten Kategorien am Blog sind meine Life Updates. Ich lese sie selber unglaublich gerne, da sie quasi wie ein Tagebuch für mich sind, mit dem ich mich an schöne Dinge zurück erinnern kann. Wieso ich nun seit November 2018 kein Life Update mehr veröffentlicht habe, weiß ich selbst nicht so genau. Vielleicht liegt es daran, dass einfach wenig passiert ist oder daran, dass ich wenig fotografisch festgehalten habe – i don’t know. Dies möchte ich nun wieder ändern, also habe ich ein neues Life Update für den Monat März für euch.

food, food, food

Daran wird sich wohl nie etwas ändern. Essen ist und bleibt eine meiner liebsten Beschäftigungen. Egal ob auswärts oder zuhause selbstgekocht, gemeinsames Essen hat bei mir einen unglaublich hohen Stellenwert. Im März war ich, gemeinsam mit meinen Freundinnen, in der Wandelbar in Guntramsdorf frühstücken. Das Essen war ganz gut, leider war das Lokal jedoch ein reines Raucher-Lokal, was beim Frühstück total schrecklich ist. Wird ein einmaliger Besuch bleiben – schade!

Außerdem habe ich Anfang des Monats wieder begonnen, mich ausgewogen zu ernähren. Nachdem ich die letzten paar Monate eher so nach dem Prinzip „muas wurscht sei“ gegessen habe, war es nun mal wieder an der Zeit, bewusster und gesünder zu essen und zu kochen. Im März habe ich ein paar total leckere Rezepte kreiert, zum Beispiel eine Asia-Pfanne mit viel Gemüse, Wildreis und Quinoa. Außerdem habe ich irrsinnig gerne Lachs mit grünem Gemüse gegessen. Super einfach und super lecker! Und wenn’s mal Süß sein soll? Auch dann habe ich eine tolle Idee für euch: halbgefrorene Weintrauben. Erfrischend und uuur lecker, für mich die perfekte Alternative zu Eis. Die Weintrauben einfach in einen Gefrierbeutel geben und für eine Stunde ins Tiefkühlfach legen, that’s it.

Life Update März 2019

Draußen unterwegs

Im März war ich zum ersten Mal auf der Bischofsmütze in Mayerling. Meine Freundin Anna hat mir die „Tour“ (dauert ca. eine Stunde) empfohlen. Mittlerweile war ich sogar schon zwei Mal oben und habe von oben die Aussicht genossen. Leider war es immer extrem windig, ich werde also bestimmt bald nochmal raufgehen, wenn der Wind nicht so stark weht.

Auch der Steinwandklamm in meinem Heimatort Furth habe ich im März endlich mal wieder einen Besuch abgestattet. Mein letzter Besuch war im April 2018, also schon fast ein Jahr her! Mit meinen Freundinnen Anna und Anna ( 😛 ) habe ich an einem sonnigen Sonntag spontan beschlossen, eine kleine Wanderung durch die Klamm zu machen. Wir haben das Frühlingswetter und den Sonnenschein genutzt und beschlossen, dass wir diese Runde nun öfter gehen werden.

Damit nicht genug: mit meiner Freundin Stefanie war ich im März am Kieneck. Gestern war ich dann nochmal mit meiner Freundin Anna oben, diesmal aber über Geisruck. Und außerdem war ich heute, 31. März, auch noch spontan am Gaisstein.


New in

Im März habe ich mir einige neue Sachen zugelegt. Mein klarer Favorit: die Apple AirPods. Ich habe die wireless Kopfhörer nun ca. drei Wochen und ich frage mich, wie ich ohne sie hab leben können. 😛 Selten war ich von einem technischen Gadget so überzeugt, wie von den AirPods. Natürlich haben sie einen stolzen Preis aber Apple-Kopfhörer sind halt nun mal die einzigen Kopfhörer, die in meinem Ohren 1) halten und 2) nicht weh tun. Im Fitnessstudio, sowie auch zuhause sind die Kopfhörer bei mir nun nicht mehr wegzudenken. Ur ur ur praktisch!

Zwar nicht am Foto, aber trotzdem neu: im März ist ein neuer Föhn bei mir eingezogen. Wer mich kennt, der weiß, dass ich mit einer unglaublichen Haarmenge gesegnet/gestraft bin (wie man es sehen will). Ich wasche meine Haare alle zwei bis drei Tage und föhne sie anschließend. Bisher habe ich das immer mit einem billigen No Name-Föhn gemacht. Ich habe mich aber nun dafür entschieden, etwas mehr Geld auszugeben und mir einen besseren und qualitativeren Haartrockner zuzulegen.

Sportlich unterwegs

Außerdem habe ich mir im März eine Fitbit Charge 3 gekauft, hauptsächlich um mein Schlafverhalten zu tracken. Ich schlafe nämlich meiner Meinung nach viel zu wenig. Die Fitbit hat natürlich noch viele andere Funktionen, von denen ich bisher sehr überzeugt bin. Ich wird den Aktivitätstracker weiterhin testen, bisher mag ich ihn aber sehr gerne. Es war auch an der Zeit, in ein zweites Paar Turnschuhe zu investieren. Ich mag es lieber, wenn ich zwischen zwei Paar Schuhen wechseln kann, gerade dann, wenn ich sie beim Sporteln anhabe. Auf Kleiderkreisel habe ich dann unerwartet meine neuen Babys gefunden – ungetragen! Da musste ich einfach zuschlagen.


Entdeckt und gewundert

Im März habe ich eine neue Strongbow Cider-Sorte entdeckt. Da ich aber momentan versuche, auf Alkohol zu verzichten (Fastenzeit und so), habe ich sie noch nicht probiert. Wird aber definitiv nachgeholt, hehe. Außerdem gibt es auch ein neues Eis von Eskimo im Lama-Design, das ich auch noch nicht probiert habe (gesund ernähren und so). Meine Freundin Anna hat das Eis schon gekostet und mir verraten, dass es empfehlenswert ist. Auch den erste Bärlauch habe ich im vergangenen Monat entdeckt und gleich ein paar frische Blätter mitgenommen. Egal ob Bärlauchsuppe, -aufstrich oder in Gemüsepfannen, ich bin ein großer Bärlauch-Liebhaber. Und keine Sorge, ich kann Maiglöckchen und Bärlauch sehr gut unterscheiden. 😉

Gewundert habe ich mich über eine saublöde Verpackung von Gemüse bei Billa. Wieso muss man dieses Gemüse bitte in so viel Plastik verpacken?!


Was sonst so los war

Im März war ich seit langer Zeit mal wieder im Kino. Mit meiner Freundin Stefanie habe ich mir den Film Escape Room angesehen, der mir besser gefallen hat, als ich erwartet hätte. Ich habe ihn mir wesentlich gruseliger und horror-mäßiger vorgestellt, er war aber dann im Endeffekt mehr Actionfilm, als Thriller bzw. Horror.

In den vergangenen Monaten habe ich Brett- und Kartenspiele wieder für mich entdeckt. Egal ob Skip-Bo, Uno, Dominion, Trivial Pursuit, Würfelpoker, Stadt-Land-Fluss oder Siedler, ich bin von allen Spielen ein großer Fan. Siedler und Dominion kannte ich bis vor kurzem gar nicht, mittlerweile zählen sie zu meinen Lieblingsspielen. Perfekt für einen sonntäglichen Spiele-Nachmittag.

Ende März habe ich für die Landjugend Furth Fotos gemacht. Seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich mal wieder meine Kamera ausgepackt und schnell gemerkt, dass mir das Fotografieren schon richtig gefehlt hat. In nächster Zeit stehen also wieder einige Fotoshootings am Plan.


Ohrwürmer des Monats:: Dime Si es Amor – Larsito & Mandy Capristo //  One to make her happy – Pulsedriver & Tiscore  ♫


What’s up next?

Kaum zu glauben, dass schon wieder drei Monate des neuen Jahres vergangen sind! Mein Geburtstag steht vor der Tür und ich bin am Überlegen, wie ich diesen heuer feiern möchte. Außerdem möchte ich im April öfter wandern gehen und das Frühlingswetter ausnutzen. Ansonsten wurden aber keine großartigen Pläne geschmiedet. Ich freue mich dennoch auf die (hoffentlich) wärmere Jahreszeit und wünsche euch einen tollen Start in den April!