Lifestyle Unterwegs

go wild for a while || Grüner See

25. Januar 2018

Eine meiner (nicht immer positiven) Eigenschaften: kommt mir eine Idee, dann möchte ich diese am liebsten gestern umsetzen. Oft sehe ich Fotos auf Instagram, Pinterest oder sonstigen Seiten und denke mir sofort „dort möchte ich hin“. Und schon frage ich meine Freunde oder meine Eltern, ob sie denn Zeit und Lust haben, mit mir dort hinzufahren. Natürlich hat nicht jeder immer sofort Zeit, diese Woche hatte ich aber Glück, denn ich hatte gestern einen freien Tag und meine Mama gleichzeitig Urlaub. Mein Ziel: Grüner See! Tourismus-Magnet hin oder her, für mich ist der See einfach einer der schönsten Plätze Österreichs – zumindest bis jetzt, denn es stehen ja noch viele Wunschziele auf meiner Liste, vielleicht wird er ja mal von anderen Naturjuwelen überholt, hehe.

Grüner See – Plätze, die uns sprachlos machen

Ich habe den Grünen See bereits zum dritten Mal besucht und ich war jedes Mal wieder aufs neue begeistert. Hier findet ihr meinen ersten Beitrag dazu. Es gibt Plätze, da steht man einfach nur da, lässt die Natur rundherum auf sich wirken und ist sprachlos. Ich kann in solchen Momenten oft kaum glauben, wie schön es bei uns eigentlich ist. Meine ersten beiden Besuche waren im Sommer, der See war immer sehr hoch. Doch mein Ausflug gestern hat mir fast noch besser gefallen. Wir hatten extrem Glück mit dem Wetter, die Sonne hat vom Himmel gestrahlt und es war auch nicht allzu kalt. Meine Mama und ich waren fast ganz alleine dort, es ist unglaublich ruhig, die Spiegelung der Berge ist der absolute Wahnsinn. Ich kann euch gar nicht sagen, wie viele Fotos wir gemacht haben. Gleichzeitig haben wir aber auch einfach den Moment und den Ausflug genossen.

Erholung vom Alltag

Es tut so unglaublich gut, sich einfach einen Tag frei zu nehmen. Ein Tag reicht schon vollkommen aus, um aus dem Alltagstrott zu entfliehen. Verbringt man den freien Tag dann noch in der Natur, hat man alles richtig gemacht. Natürlich ist es nicht selbstverständlich, dass man sich einfach so einen day off nehmen kann. Hat man die Chance, würde ich sie aber definitiv nutzen. Einen Ausflug zum Grünen See kann ich euch wirklich nur ans Herz legen. Hohe Winterstiefel anziehen und sich warm einpacken und schon seid ihr bereit. Hohe Winterstiefel würde ich euch empfehlen, da rund um den See natürlich keine Winterräumung stattfindet. Teilweise stapft man sich die Wege selbst frei und steht bis über die Knie im Schnee, was mich aber überhaupt nicht gestört hat, ganz im Gegenteil.

Packt’s euch zam und geht’s auße!

Wir sitzen so oft vor unseren Smartphones, PCs und vorm Fernseher. In ein paar Jahren werden wir uns daran nicht mehr erinnern. An einen Ausflug zu unseren wunderschönen Naturschauspielen aber bestimmt! Ich muss mich selbst auch bei der Nase nehmen, ich verbringe meine Freizeit auch sehr gerne auf der Couch. Sobald ich dann aber im Wald stehe und nichts höre, außer Vogelgezwitscher und das Windrauschen, denke ich nicht im Entferntesten an meine Couch. Ich weiß, das hört sich extrem kitschig an aber es ist wirklich so. Also merke: wo ein Wille ist, sollte kein Sofa sein!

Ausflug Grüner See

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Reply Life Update #10 || Jänner - lifewithnathalie.com 4. Februar 2018 at 00:19

    […] Ich sagte ja bereits, dass ich es liebe, Schneespaziergänge zu machen. Im Jänner habe ich von jetzt auf gleich entschieden: du musst zum Grünen See! Ich war im Sommer schon zwei Mal dort, im Winter aber noch nie. Ein Instagram Foto von einem meiner absoluten Lieblings-Accounts hat gereicht, und die Wanderlust in mir wurde geweckt. Einige Tage später saß ich dann bereits mit meiner Mama im Auto in Richtung Tragöß. Und weil es einmal nicht gereicht hat und es dort wirklich wunderschön ist – auch im Winter, bin ich drei Tage später gleich nochmal, diesmal mit meinen Freundinnen, hingefahren. Ich bereue es kein bisschen und würde es jederzeit wieder machen, da das Naturschauspiel dort einfach einmalig ist. Hier findet ihr meinen Beitrag zum Ausflug. […]

  • Schreib mir einen Kommentar

    *