Fotografie

Fotoshooting: Lisa || im Blumenfeld

5. September 2017

Plant man ein Fotoshooting, dann stellt man sich selbst oder oft auch mir meistens die Frage: wo sollen wir die Fotos machen? Diese Frage lässt sich oft gar nicht so einfach beantworten. Ich empfehle immer gerne, mit offenen Orten durch die Welt zu gehen, denn so findet man oft die schönsten Plätze und Orte. Treffe ich mich mit der lieben Lisa (hier geht’s zu ihrem Blog), brauche ich mir die Frage nach der Location erst gar nicht stellen. Denn Lisa weiß immer ganz genau, wo sie fotografiert werden möchte und kennt tolle Locations. So war es auch bei diesem Shooting, das zwar ein wenig anders als geplant verlief, aber bei dem trotzdem tolle Aufnahmen entstanden sind.

„Treffen wir uns um 19 Uhr, da ist die Golden Hour
und das Licht fällt so schön auf das Blumenfeld.“

Gesagt, nicht getan, denn leider hat uns das Wetter mal wieder einen Strich durch die Rechnung gezogen. Es war ganzen Tag sonnig und heiß und kurz vor 19 Uhr? Sonne weg, Wolken aufgezogen! Schon einmal haben wir ein Shooting aufgrund von heftigen Regenfällen verschoben. Diesmal sind wir aber zuversichtlich gewesen und haben uns auf den Weg zum bunten Blumenfeld gemacht.

Lightroom is my best friend

Das Wetter hat zum Glück gehalten und wir wurden nicht nass. Sonne konnte ich aber leider keine einfangen. Gegen alle meine Erwartungen sind bei diesem Fotoshooting total viele Bilder entstanden, die mir richtig gut gefallen! Das wenig vorhandene Licht richtig einfangen, irgendwie so stehen, dass man fahrende Autos und hässliche Plakatwände im Hintergrund nicht sieht – dieses Shooting war schon eine kleine Herausforderung hehe. Als ich dann die Fotos auf meinem Laptop angesehen habe, habe ich mir zuerst gedacht: na super, die werden ihr nicht gefallen. Das Licht war einfach kalt und die Fotos hatten wenig Ausdruckskraft.

Doch wozu habe ich denn Lightroom? Sofort habe ich damit begonnen, gefühlt jeden einzelnen Regler-Balken, den es in Lightroom gibt so zu verschieben, dass sich die Stimmung und die Farbe des Fotos verbessern. Ich finde, mir ist das ganz gut gelungen! Lisa zufrieden, ich zufrieden – und das nächste Mal haben wir hoffentlich wieder mehr Glück mit dem Wetter. Die Fotos sind mal etwas ganz anderes und ich werde bestimmt noch einige Shootings auf Blumenfeldern machen, mir gefällt der Hintergrund richtig gut!

 


So und zuletzt noch ein kleines Vorher-Nachher:

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Schreib mir einen Kommentar

*