Vergangenes Wochenende durfte ich mein zweites Babybauch-Fotoshooting (hier findet ihr Fotos von meinem ersten Shooting) machen und wieder war es etwas ganz besonderes für mich. Wer mich kennt, der weiß: ich bin ein kleines Nervenbündel, das sich viel zu wenig zutraut, hehe. Aus diesem Grund war ich auch vor diesem Fotoshooting wieder ein wenig nervös, da gerade Babybauchshootings etwas wirklich Besonderes für die Menschen vor der Kamera sind. Diesmal hatte ich übrigens meinen Cousin und seine Frau vor der Kamera. Die Zeit Schwangerschaft und der Vorfreude mit Bildern festhalten ist etwas, das immer größere Beliebtheit erlangt und ebenso etwas, an dem ich beim Fotografieren immer größeren Gefallen finde. Warum? Naja, ganz einfach, die Fotos werden einfach wirklich immer total herzig und sind eine tolle Erinnerung. Ganz automatisch herrscht bei solchen Shootings immer eine emotionale Stimmung, die man nicht beschreiben kann, die aber eben da ist. Die Vorfreude liegt quasi spürbar in der Luft!

In den eigenen vier Wänden…

Da es am Wochenende sehr kalt war, haben wir uns dazu entschlossen, den Großteil der Bilder bei den werdenden Eltern daheim zu machen. Das finde ich aber keineswegs negativ! In den eigenen vier Wänden wirken die Bilder total natürlich und man ist dort viel entspannter. Es sind einige tolle Aufnahmen entstanden, die ich euch in diesem Beitrag gerne zeigen möchte. Ich freue mich schon darauf, den neuen Erdenbürger bald kennenzulernen und natürlich auch auf ein Baby-Fotoshooting!

 

Babybauch Fotoshooting