Letzten Samstag besuchte ich gemeinsam mit meiner Freundin Stefanie das Bits and Bites in Wien. Fotos von diesem Lokal tauchen immer wieder in meinem Instagramfeed auf (schaut mal) und das zu Recht, denn dort wird das allerschönste und fotogenste Frühstück angeboten, das ich jemals gesehen habe! Mit meiner Freundin Stefanie teile ich – unter anderem – die große Liebe zum Essen und den ewigen Wunsch, vom Essen nicht zuzunehmen, haha. Das Bits and Bits bietet ein gesundes und ausgewogenes Frühstück an, was uns natürlich sofort angesprochen hat. Und ja ich gebe es zu, ich bin einfach ein Insta-Opfer, ich MUSSTE dort unbedingt hin. Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt, soviel sei gleich gesagt! Leider war der Hunger sehr groß, also hat die Zeit kaum für gute Fotos gereicht.


Anreise

Das Lokal befindet sich unweit der Mariahilfer Straße und ist dadurch super easy zu erreichen. Wir sind mit der U-Bahn bis zur Station Westbahnhof gefahren und dann ca. 10 Minuten zu Fuß gegangen. Man kann aber auch bis zur U3 Station Zieglergasse fahren und von dort aus hingehen, kommt fast aufs selbe. Ein paar Gehminuten bleiben einem nicht erspart und diese haben, denke ich, noch niemandem geschadet, hehe.


Ambiente

Was mir sofort aufgefallen ist: die offene Küche! Diese wird auf der Website liebevoll als Herzstück des Hauptraums bezeichnet. Die Einrichtung im Bits and Bites ist geradlinig, minimalistisch und geometrisch gehalten, was mir sehr gut gefällt. Das Lokal über zwei „Etagen“ angelegt, vom Hauptraum geht es dann über ein paar Stufen rauf in den zweiten Bereich, der räumlich aber nur durch die Stufen, nicht durch Türen oder Wände getrennt wird. Wir sind im oberen Bereich gesessen, indem eine bequeme Couch zum Verweilen einlädt. Diesen Bereich bezeichnen die Mitarbeiter als „Lounge“. Eine Reservierung würde ich euch, wie immer, sehr empfehlen. Warum? Schaut euch die Fotos vom Essen an. Und ja, es schmeckt so gut, wie es ausschaut! Erklärung genug. Es wird darum gebeten, ausschließlich per Mail an office@bitsandbites.at zu reservieren.


Auswahl

Im Bits and Bites wird besonderer Wert auf die Qualität der Zutaten gelegt und das schmeckt man auch. Das Bits and Bites bietet nicht nur Frühstück, sondern auch Lunch und Dinner an. Die Speisekarte im Bits and liest sich wie jede andere Speisekarte, was sich jedoch spätestens beim Bringen der Speisen als anders herausstellt. Die Aussage „das Auge isst mit“ erlangt im Bits and Bites eine neue Dimension! Wir waren brunchen, also habe ich mir nur die Frühstücks-Karte durchgelesen, total unblogger-like, I know. Bei der Frühstückskarte ist aber für jeden Geschmack etwas dabei. Egal ob Porridge mit Früchten, Granola oder ein gesundes Frühstück, kein Wunsch bleibt offen.

Ohne die richtigen Produkte ist natürlich auch die perfekte Zubereitung nur die halbe Miete. Nachhaltige Lebensmittel sind essentiell für die Betreiber. Genauso wie Top-Qualität. Dafür fährt man dann auch mal um 1 Uhr morgens auf den Markt, weil es sich lohnt für Nischenprodukte früh aufzustehen. Dabei spielen Bio- und Fairtrade Siegel weniger eine Rolle, als der nachhaltige und liebevolle Anbau der Produkte.


Essen & Trinken

Sagte ich schon, dass wir essen lieben? Sagte ich auch schon, dass wir einen Bärenhunger hatten? Wir haben definitiv nicht zu wenig bestellt, hehe. Unsere Wahl fiel auf das Vitamin Brekkie, geteilt haben wir uns Porridge mit Obst der Saison und wir haben jeweils noch einen „Fruityliscious“ Smoothie bestellt. Das Poriddge sah nicht nur fantastisch aus, sondern war ungelogen das allerbeste Porridge, das ich jemals gegessen habe. Die Früchteauswahl als Topping hat den Geschmack perfekt abgerundet, wir waren total begeistert! Das Vitamin Brekkie ist wohl DAS instagramfriendly breakfast schlechthin. Der Teller ist total bunt und liebevoll angerichtet, man merkt, dass darauf Wert gelegt wird. Neben einem Avocadobrot findet man frisches Obst, lauwarmes Ofengemüse und eine Auswahl an verschiedenen Humussorten. MEGA GUT, der Regenbogen am Tisch!


Service

Das Service im Bits and Bites lässt keine Wünsche offen, die beiden Mädels im Service waren total nett und zuvorkommend. Das Essen hatten wir schon nach kurzer Wartezeit am Tisch, ich habe aber auch schon gehört, dass man bei Stoßzeiten schon mal vorkommt, dass man etwas länger wartet. Im Bits and Bites wird nach dem Slowfood-Prinzip gekocht. Es wird mehr Wert auf das liebe- und geschmackvolle Anrichten der Gerichte, als die schnelle „Auslieferung“ gelegt.


Preise

Für mich stimmt das Preis-Leistungsverhältnis total! Für viele mögen die Preise vielleicht ein wenig hoch erscheinen, man darf aber eines nicht vergessen: Qualität hat ihren Preis. Für mich sind die Preise wirklich völlig okay, die Teller sind voll und der Hunger wird auf jeden Fall gestillt.


Zusammenfassung: Bits and Bites

BIG FAT LIKE! Das Lokal sieht toll aus, ist einfach zu erreichen und das Essen schmeckt ur gut. Ich kann das Bites and Bites nur weiterempfehlen. Wenn auch euer Auge immer und überall mitisst, dann seid ihr dort perfekt aufgehoben.

 

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag von 18:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag von 10:00 bis 15:00 Uhr


Bits and Bites
Webgasse 27/ 1-2, 1060 Wien
Tel.: 0660 8372509
E-Mail: office@bitsandbites.at

 

Brunch im Bits and Bites Brunch im Bits and Bites